Motten stellen für den Menschen kein Gesundheitsrisiko dar. Doch die Larven der Kleidermotte beschädigt Kleidungsstücke, Teppiche und sogar Ledermaterialien. Und das kann zu erheblichen Wertverlusten führen. Eine fachkundige Mottenbekämpfung kann Schlimmeres verhindern. Auch die Mottenbekämpfung von Lebensmittelmotten ist wichtig, denn Lebensmittelmotten halten sich gerne in Getreidevorräten (Haferflocken, Mehl, Brot, Zwieback, Reiswaffeln, Schokolade, Paniermehl, Nüssen und trockenen Hülsenfrüchten auf. Trockenes Tierfutter, Trockenfutter für Katzen und Hunde  und Vogelfutter lieben sie geradezu, vermehren sich dort rasend schnell und verseuchen Ihre trockenen Lebensmittelvorräte Stück für Stück. Auch hier ist professionelle Hilfe bei einer Mottenbekämpfung gefragt.

  • Biologische, umweltfreundliche und giftfreie Mottenbekämpfung ( Lebensmittelmotten und Kleidermotten )mit Schlupfwespen oder Kältebehandlung bei – 78 Grad.
  • Die Kältebehandlung ( Cryonite Verfahren ) bekämpft Zellen aller Schädlinge bis zu einer Grösse einer deutschen Küchenschabe, sowie deren Eier und Larven, platzen durch das vereisen und werden somit vernichtet.

Daniel Kreienbühl Schädlingsbekämpfung St.Gallen

Der Familienbetrieb Kreienbühl - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger, St. Gallen bekämpft Lebensmittelmotten und Kleidermotten mit dem Cryonite Verfahren. Keine giftigen Insektizide nur mit Trockeneis werden die Motten und deren Eier vernichtet.