Schädlinge im Garten, das ist etwas richtig Lästiges. Die häufigsten Bedrohungen im Garten, Wiese und in der Erde sind saugende bzw. fressende Insekten, Viren und Pilzerkrankungen. Wird ein Befall festgestellt, muss schnell zielgerichtet gehandelt werden, um eine Ausbreitung oder weitere Folgeschäden zu vermeiden. Die häufigsten Pflanzenschädlinge sind Blattläuse, Buchsbaumzünsler, Drahtwürmer, Raupen, Dickmaulrüssler, Rüsselkäfer, Schnecken, Spinnmilben, weisse Fliegen und Schildläuse.

Daniel Kreienbühl bekämpft Garten Schädlinge

Der Familienbetrieb Kreienbühl – Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger, St. Gallen bekämpft z. B. die Larven von Dickmaulrüssler, Erdschnaken, Wiesenschnaken und Erdraupen biologisch mit Nematoden Larven. Die ca. 0.7 mm langen Nematoden dringen in ihren Wirt ein und setzen ein Bakterium frei, das zum Tod der Insektenlarven führt. Nematoden sind im Boden ca. 3 – 6 Wochen wirksam. Keine Gefahr für Haustiere wie Hunde oder Katzen.