Fast jeder Hausbesitzer und insbesondere Erdgeschossbewohner sind schon einmal von Ameisen belästigt worden. Plötzlich entdeckt man eine Ameisenstrasse, die sich quer durch die Räume bis hin zu den Küchenschränken zieht. Wegen ihres grossen Aktionsradius kommen Ameisen mit vielen Krankheitserregern in Berührung. Beim Eindringen können deshalb Wohnräume und Lebensmittel kontaminiert werden. Holzameisen verursachen sogar starke Schäden in Holzbalken. Bei diesen Schädlingen muss schnell gehandelt und eine professionelle Ameisenbekämpfung eingeleitet werden. Deshalb sollte man einen Kammerjäger / Schädlingsbekämpfer zur Ameisenbekämpfung zu Hilfe holen. Ansonsten droht eine regelrechte Ameisenplage und es wird schwieriger gegen die Ameisen vorzugehen.

Bekämpfung folgender Ameisenarten:

  • Holzameise
  • Argentinische Ameise
  • Pharaoameise
  • Schwarzkopfameise
  • schwarze Wegameise

Bekämpfung mit der Gel – Methode

Bei dieser Methode werden kleine Gelpunkte eines Ködergels ausgebracht. Ameisen werden angelockt und sterben. Es werden keine giftigen Dämpfe freigesetzt. Kein ausräumen der Schubladen und Schränke. Keine Geruchsbelästigungen. Die Räume können sofort wieder betreten werden.

Daniel Kreienbühl Schädlingsbekämpfung St.Gallen

Der Familienbetrieb Kreienbühl - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger, St. Gallen bekämpft Ameisen, Hausameisen, Wegameisen mit der Gel-Methode. Kein ausräumen der Küche, Wohnzimmer, Keller, Esszimmer etc., keine Sperrfristen und ohne giftige flüssige Insektizide.