Die holzzerstörenden Insekten im Bauholz haben unterschiedliche Frassgewohnheiten und bilden unterschiedliche Frassgänge und Fluglöcher aus. Die Holzschwächung ist auf Frassgänge zurückzuführen, die die Larven, fälschlicherweise als Holzwürmer bezeichnet, über Jahre anlegen. Die Entwicklungsstufen der Käfer sind: Ei - Larve - Puppe - Vollinsekt. Nach langer Frass Zeit verpuppen sich die Larven, meist dicht unter der Holzoberfläche und das entwickelte Vollinsekt durchstösst die dünne Deckschicht. Als Lebensbedingung benötigt die Käferlarve Kohlenhydrate und Eiweiss als Nahrung sowie Holzfeuchte, die erheblich niedriger liegen können als bei holzzerstörenden Pilzen. Die unterste Grenze der Holzfeuchtigkeit liegt bei 10%.

Holzschutz beginnt im Kopf!

Wir verwenden lösungsmittelfreie, ungiftige, mit Wasser verdünnbare Holzschutzmittel auf der Basis nachwachsender Rohstoffe.

Man kann sie sowohl für den Innenbereich, als auch für den Außenbereich verwenden.

Aufgrund der schadstofffreien Herstellung sind diese Holzschutz Produkte sogar in Bereichen von Lebensmitteln, Allergikern, Kranken, Kleinkindern und von Tieren (z.B. Bienen und Stallungen) einsetzbar.

Anwendung – vorbeugend:

  • zum Schutz vor Insekten- und Pilzbefall
  • als Termitenschutz
  • als Feuerschutz
  • schützt im Brandfall vor Feuerausbreitung und Rauchentwicklung
  • zur Reduzierung der Schadstoffemission       

Anwendung im Schadensfall:

  • bei Befall von Hausbock
  • zur Holzverfestigung
  • bei Pilzbefall (insbesondere auch Haus- und Kellerschwamm)
  • bei Insektenbefall

Anwendungsbereiche:

  • für alle Hölzer unter Dach
  • für alle Hölzer im Außenbereich (hier ist ein zusätzlicher Nässeschutz erforderlich)
  • Rein pysikalisches Wirkprinzip ohne biozide Inhaltsstoffe

Durch einen Kristallisierungsprozess werden den Hölzern bis zur Eindringtiefe die von den Schad-insekten gesuchten Nährstoffe entzogen.

Die Hölzer werden gleichzeitig unkenntlich gemacht, so dass die Schadinsekten die Hölzer nach der Behandlung nicht mehr als Nahrungsquelle erkennen können.

In vielen Bereichen des täglichen Lebens werden für Mensch und Umwelt bedrohliche Produkte durch umwelterhaltende und lebensfördernde Produkte abgelöst. Der Schutz unserer Umwelt, Gesundheit und Lebensqualität soll nicht nur Philosophie sein, sondern Lebensziel werden.

Daniel Kreienbühl Holzschädlinge - Holzschädlingsbekämpfung St.Gallen

Der Familienbetrieb Kreienbühl - Schädlingsbekämpfung, St. Gallen ist spezialisiert auf biologischen und ökologischen Holzschutz. Wir bekämpfen  Holzschädlinge wie  Larven, Holzwurm, Holzkäfer, Hausbock, Splintholzkäfer, gewöhnlicher Nagekäfer,  Holzwespen und Holzameisen.